News

29.05.2017 | Alter: 57 days

POWERLINK wird IEEE61158-Standard

Als einziges Industrial-Ethernet-Protokoll von der IEEE verabschiedet

POWERLINK wurde von der IEEE als internationaler Standard IEEE61158 verabschiedet. Es ist das einzige Industrial Ethernet, das diesen Status erreicht hat. Die IEEE-Standards zu TSN und POWERLINK sind damit aus Sicht der IEEE zentrale Komponenten für industrielle Echtzeit¬kommunikation.

Die IEEE, das Institute of Electrical and Electronics Engineers, ist der weltweit größte Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik. Einer ihrer bekanntesten Errungenschaften ist der Standard IEEE802.3, auch bekannt unter dem Namen Ethernet.

Die IEEE-Arbeitsgruppe Industrial real-time communication hat in den vergangenen zwei Jahren an der Definition eines Industrial-Ethernet-Standards gearbeitet. Im März 2017 hat die Arbeitsgruppe schließlich mit einer Zustimmung von 97% POWERLINK als alleinigen IEEE-Standard verabschiedet.

Uneingeschränkte Offenheit
„Die industrielle Echtzeitkommunikation war bis dato ein weißer Fleck bei der IEEE“, sagte Dr. Victor Huang, Verantwortlicher für Standardisierungen bei der IEEE Industrial Electronics Society (IES) nach der Abstimmung. „POWERLINK vereint hohe Performance mit uneingeschränkter Offenheit, damit ergänzt es ideal die bisherigen IEEE-Kommunikations-Standards.“ „Die Verabschiedung von POWERLINK als IEEE-Standard ist ein wichtiger Schritt, um die industriellen Automatisierungstechnologien auf Feldebene zu standardisieren“, ergänzte Prof. Aleksander Malinowski, IEEE Industrial Electronics Society (IES) Senior AdCom Member.




EPSG-Geschäftsführer Stefan Schönegger sieht das große Potenzial von POWERLINK als IEEE61158-Standard in Kombination mit der, ebenfalls von der IEEE entwickelten, TSN-Technologie. „Offenheit hat sich früher oder später in allen Bereichen der globalisierten Industrie durchgesetzt.“